Bundesgerichtsurteil in Sachen pauschalisierte Kurtaxe

Am 31. Oktober 2018 haben die Gemeinde Bürchen und Bürchen Tourismus den Bundesgerichtsentscheid über die Festlegung der pauschalisierten Kurtaxe in Bürchen erhalten.
Unglücklicherweise hat sich der Versand der Kurtaxenrechnungen an die Zweitwohnungsbesitzer von Bürchen (am 29. Oktober 2018) mit dem Entscheid des Bundesgerichts gekreuzt.

Wir bitten alle Zweitwohnungsbesitzer, die vorliegende Rechnung über die Kurtaxen als nichtig zu betrachten.

Das weitere Vorgehen ist zurzeit in Ausarbeitung und wird in den nächsten Wochen auf dem Postweg kommuniziert.

Wir bitten um Verständnis und stehen bei Fragen zur Verfügung.

Bürchen Tourismus

Pauschalisierte Kurtaxe

Das neue Kurtaxenreglement, welches an der Urversammlung am 20. Juni 2017 angenommen wurde, ist am 23. August 2017 vom Staatsrat homologiert worden. 

Neues Reglement hier klicken

Tourismusförderungstaxe Gewerbe

Nach dem neuen Kurtaxenreglement wird ebenfalls eine Tourismusförderungstaxe eingeführt. Die Einnahmen aus der Tourismusförderungstaxe fliessen ausschliesslich zur touristischen Vermarktung und die Qualitätsförderung vor Ort an Bürchen Tourismus. Taxpflichtig sind juristische Personen und selbständigerwerbenende natürliche Personen aller Branchen, die im Haupt- oder Nebenerwerb, direkt oder indirekt vom Toiurismus profitieren sowie Vermieter von Ferienwohnungen.

Das Reglement lag mit dem Budget 2018 zur Einsichtnahme auf und wurde von der Urversammlung am 12. Dezember 2017 genehmigt. Es wird nun dem Staatsrat zur Homologation zugestellt.

Reglement über die Tourismusförderungstaxe